Liebe Mitglieder,

hier erfahrt Ihr etwas über den nächsten Arbeitseinsatz.

Unter der Leitung von Rolf Schmädtke soll einiges im Vorbereitungsraum gerichtet werden.

Samstag, den 23.06.2018 ab 10:30 Uhr:

  1.  Die in Beton gegossenen Modelltischgestelle lösen
  2.  Tischgestelle in handliche Einheiten aufteilen und mit weiteren vorhandenen Gestellen montieren          
      (ist ein Wunsch vom Rasenmäherteam, damit die Tische kurz beiseite gestellt werden können)
  1.  Unkraut / Gras zwischen Büschen und Zaun entfernen
  2.  Baumbewuchs zurückschneiden

Werkzeuge wenn vorhanden bitte mitbringen: Gute Laune; Flex mit Stahlscheibe; Stich- / Kreissäge; Ast- / Baumschere

Bitte mit vorheriger Ankündigung. Man kann sich in einer WhatsApp-Gruppe eintragen lassen.

 

Ich möchte auch noch mal auf die grundsätzlichen Möglichkeiten der Erledigung von Pflichtarbeitsstunden hinweisen.

Jeder kann sich am Euroflugtag einteilen lassen. Ramona Pressa hat den Plan über alle Helferzeiten. Wenn Ihr Euch eintragen möchtet, könnt Ihr das über sie tun. Die Rufnummer erhaltet Ihr dann per Mail oder WhatsApp. Es können nur Helfer eingesetzt werden, die angemeldet sind. Wenn im Vorfeld des Euroflugtages nicht alle Posten besetzt sind, werden wir externe Kräfte verpflichten müssen um den Ablauf zu garantieren. Unangemeldete Leute können nur eingesetzt  werden, wenn "Not am Mann" ist.

Eine weitere Möglichkeit ist das Helfen bei der Platzpflege.
Dazu gibt es die Möglichkeit der Anmeldung hier auf der Homepage. Hier werden auch die Einsätze bei Bedarf angekündigt. Bei der Platzpflege ist alles gemeint was nicht mit dem Mähen des Flugfeldes und Vorbereitungsraums gemeint ist.

Es ist dringend zu beachten, dass alle Arbeiten nur bis September möglich sind.

Danach gibt es nicht mehr viel zu tun, und wir werden dann keine Möglichkeit mehr haben, die Stunden abzugelten.

Bedenkt bitte auch, dass es eine Vielzahl von Helfern gibt, die mehrere hundert Stunden mehr als die geforderten Pflichtstunden verrichten. Das sind die wahren Stützpfeiler der GEMEINSCHAFT des ACR.

Ich wünsche gutes Gelingen

Euer Günter, der in Anmeldeformularen schwimmt...