Es geht wieder los !

07.05.2020

Liebe Mitglieder,

es gibt gute Nachrichten!

Das Land NRW hat den Sport- und Trainingsbetrieb auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum ab dem 7. Mai 2020 wieder erlaubt – unter Auflagen.

Das Ordnungsamt der Stadt Niederkassel hat der Öffnung unseres Fluggeländes zugestimmt und die Flugsicherung wurde entsprechend von uns über die Wiederaufnahme des Modellflugbetriebs informiert.

Wir haben dabei folgende Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

 

  •  Unser Gelände ist geeignet, den Abstand von mehr als 1,5 m beim Steuern der Modelle einzuhalten.

  • Auf dem Parkplatz wird immer eine Fahrzeugbreite Abstand gehalten.

  • Das Clubhaus darf immer nur von einer einzelnen Person betreten werden.
    Dort werden Desinfiziermittel und Schutzmasken in ausreichender Menge hinterlegt.
  • Die Dixietoilette wird abeschlossen und darf nicht genutzt werden.

  • Die Gastfliegerregelung wird außer Kraft gesetzt. Zuschauer werden gebeten das Gelände zu verlassen.

  • Bei der Vorbereitung der Modelle muss der Mindestabstand  gewahrt werden.

  • Auf dem gesamten Gelände dürfen keine Gruppen gebildet werden. Auf Mindestabstände ist zu achten.

  • Begrüßungen per Handschlag sind zu vermeiden.


Wir sind uns im Klaren, dass die Gestattung im Falle eines Rückfalls bei der Covid 19 Situation durch das Land NRW jederzeit wiederrufen werden kann.


Und nun viel Spaß bei der Ausführung des schönsten Hobbys der Welt !

Euer Vorstand

Aussetzung des Flugbetriebs auf dem Gelände des ACR

16.03.2020

Liebe Mitglieder des ACR,

die aktuelle Lage zur Corona-Krise und die Beschlüsse der Landesregierung, die Auflagen der Stadt Niederkassel und die Aufforderung des Deutschen Modellfliegerverbandes bringen leider ab dem 17.03.2020 unseren Flugbetrieb bis auf Weiteres zum Erliegen.

Wir sind gezwungen, den Flugbetrieb auf unserem Fluggelände, die Indooraktivitäten beim Hallenflug sowie die Treffen im Bauraum der Jugend einzustellen.

Das trifft uns alle sehr, besonders wo gerade der Frühling die ersten Sonnenstrahlen sendet und die Lust weckt unsere Flugzeuge wieder in die Luft zu schicken.

Wenn die Lage sich entspannt, werdet Ihr umgehend Informiert.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Die Landesregierung NRW beschließt weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie. 

Das bedeutet u.a. die Einstellung von nahezu allen Freizeit-, Sport-, Unterhaltungs- und außerschulischen Bildungsangeboten/ Schließung von „Amüsierbetrieben“ und Auflagen für Einkaufszentren.

Auszug aus der Presseinformation der Staatskanzlei: "Ab Dienstag, den 17.03.2020 ist auch der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt. Ebenso ab Dienstag sind Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich nicht mehr gestattet."

»Presseinformation der Staatskanzlei vom 15.03.2020.

In diesem Zusammenhang appellieren wir an alle Akteure im organisierten Sport, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung in dieser schwierigen Situation gerecht zu werden und ihren Beitrag dazu zu leisten, dass die Ausbreitung des Coronavirus in NRW verlangsamt wird!

Informationen zum Coronavirus finden Sie auf folgenden Seiten:

 

 

Zur weiteren Beachtung die Bekanntmachung des DMFV : https://www.dmfv.aero/allgemein/sperrung-von-sportstaetten/

 

Ich wünsche Euch allen eine gute Gesundheit, haltet durch, es wird irgendwann wieder aufwärts gehen !

Euer

Günter

Corona Virus - wichtige Hinweise

14.03.2020

Liebe Mitglieder,

die vergangenen Tage sind überschattet von den Entwicklungen hinsichtlich der Coronavirus-Infektion, einhergehend mit einer Reihe von Maßnahmen der einzelnen Länderregierungen und Kommunen, um eine Verbreitung der Erkrankung einzudämmen.

Durch die Schliessung von Sportstätten/ Sporthallen, wie bereits auch in den lokalen Nachrichten zu entnehmen war, ist die Möglichkeit des Hallenfliegens derzeit gestoppt worden. Sollte sich an der Situation etwas ändern, wird Mathias Siemes uns/Euch darüber zeitnah informieren. 

 

Als Verein haben wir auch eine besondere Fürsorgepflicht für unsere Mitglieder und so kommen wir schweren Herzens nicht umhin, zu empfehlen, die Notwendigkeit und das Risiko einer jeglichen Veranstaltung (z.B. Aircombat im Mai, Euroflugtag, etc.) einer genauen Betrachtung und Einschätzung zu unterziehen und gegebenenfalls abzusagen bzw. auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen. 

In jedem Fall ist vor der Entscheidung für die Durchführung von Veranstaltungen mit der zuständigen Kommunal-Verwaltung Kontakt aufzunehmen, um die Vorgaben für eine Durchführung zu klären und eine Risikoeinschätzung bezüglich des Gefährdungspotentials vorzunehmen. Hierzu hat der Vorstand des ACR bereits Unterlagen von der Stadt Niederkassel erhalten. 

Der Vorstand des ACR arbeitet derzeit an der Thematik und berät intensiv über das weitere Vorgehen. Spätestens im Mai werden wir zu den Veranstaltungsplanungen eine einheitliche, abgewogene Meinung vertreten und umsetzen. Bis dahin gehen wir nach wie vor von der Ausführung unserer Veranstaltungen aus.

Weiterlesen ...

Arbeiten im Vorbereitungsraum Mitte April

13.03.2020

Liebe Mitglieder,

auf der Mitgliederversammlung 2020 wurde beschlossen, dass der Weg zum Pilotenstandort gepflastert wird.

Wir haben daher umgehend mit dem hiesigen Landschaftsbauer Kontakt aufgenommen und die Arbeiten in Auftrag gegeben.

Die Umsetzung wird nach heutigen Informationen Mitte April beginnen und relativ zügig umgesetzt sein.
Eine Unterbrechung des Flugbetriebes wird aus unserer Sicht nicht notwendig sein, zumal die Arbeiten unter der Woche stattfinden.

Neben dem Zugang zum Pilotenstandort wird auch der Bereich der Ladestation (am Vereinshaus) mit Platten befestigt, sodass man auch hier künftig nicht mehr im lehmigen Boden steht. 

Viele Grüße 

Sascha Wilhelms

 

Walzen des Platzes/ Info vom Platzwart Thomas Lamberty

17.02.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

leider konnte ich vergangenen Freitag nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen. Ich habe jedoch kurz nach der Versammlung verwundert von dem Beschluss zu Björns Antrag erfahren, den Platz nicht mehr mit der schweren Walze zu ebnen.

Gemäß dem angestimmten Antrag soll nun alternativ nur noch mit der vereinseigenen Walze gearbeitet werden. Um diese zu bewegen benötigen wir jedoch andere Zugfahrzeuge. Unsere beiden Rasenmäher sind dazu nicht geeignet und würden unter der Zuglast sehr schnell kaputt gehen und empfindliche Reparaturkosten entstehen.

Um die Walzen zu bewegen benötigen wir einen separaten Traktor !

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.