Liebe Mitglieder,

auf der Mitgliederversammlung 2018 wurde die Anhebung des Preises einer Arbeitsstunde (Solidaritätsbeitrag) von 10,00 Euro auf 12,50 Euro im Rahmen der
Gemeinschaftsarbeiten einstimmig beschlossen.

 
Das bedeutet: Für ein Mitglied, welches keine Arbeitsstunden leistet, wird ein Betrag von 125 Euro berechnet (10 Stunden * 12,50 Euro)
Für Mitglieder, die wie gewohnt ihre Arbeitsstunden komplett ableisten, ändert sich nichts!

 
Ausgenommen von Gemeinschaftsarbeiten sind:
a) Jugendliche unter 16 Jahre sowie
b) Erwachsene über 65 sowie Schwerbehinderte ab 50% Behinderung
 
Alle aktiven Mitglieder (außer a & b),  die an den Gemeinschaftsarbeiten nicht teilnehmen, haben einen Solidaritätsbeitrag zu entrichten.
 
Derzeit werden die Arbeitseinsätze vorbereitet und in Kürze auf der Webseite bekannt gegeben.
 
Viele Grüße
Sascha